The Wheel of Time – PCGamingwiki PCGW – Fehler, Korrekturen, Abstürze, Mods, Führer und Verbesserungen für jedes PC -Spiel, das Wheel of Time (Videospiel) | Ein Rad der Zeit Wiki | Fangemeinde

Das Rad der Zeit (Videospiel)

Contents

Das Spiel verfügt über ein Tutorial für Spieler, um ihnen beizubringen ter’angreal und interagieren mit der Spielwelt. Das Tutorial wird einem in den Büchern beschriebenen Aes -Sedai -Ritual ähneln. Der Spielercharakter befindet sich in einem Raum mit einem großen Ter’angreal, und der Amyrlin spricht von oben zu ihr:

Das Rad der Zeit

Der neueste Patch (V333B) für die deutschen, US -amerikanischen und internationalen Veröffentlichungen finden Sie hier.

Peixotos Patch

Erhält den Direct3D -Modus ordnungsgemäß funktioniert
Die erzwungene Auflösung ermöglicht eine hohe Auflösung, ohne die Menüs und HUD zu verkleinern
Behebt die nicht arbeitende Helligkeitskontrolle

Die Windows-Anzeigeskalierung muss auf 100% eingestellt werden (klicken.

Verwenden Sie NGLIDE

  1. NGLIDE einbauen.
  2. Führen Sie das Spiel mit dem Befehlszeilen von -changevideo aus.
  3. Wählen Sie im aufgetauchten Konfigurationsfenster 3DFX -Gleit für Windows aus .
  4. Drücken Sie ein paar Mal “Weiter” und klicken Sie dann auf “Ausführen”.

Fehlende Mediendateien im Verzeichnis des Spiels (Einzelhandelsversion)

Nicht alle Dateien werden auch nach einer vollständigen Installation von der CD bewegt.

  1. Scheibe 2 einfügen.
  2. Kopieren Sie die Ordner der Musik und Filme von der CD in .
  3. Navigieren Sie zu \ System und öffnen Sie WOT.INI mit einem Texteditor.
  4. Suchen Sie nach Moviepath und ersetzen Sie den Antriebsbuchstaben durch .. (zwei Punkte) (i.e. anstelle von g: \ filmen sollte es sein ..\Filme
  5. Suchen Sie nach \ musik und machen.MP3 am Ende.

Überspringen Sie Intro -Filme

  1. Befolgen Sie diese Instuktionen, um Dateien von der CD zu verschieben.
  2. Gehe ins Kino .
  3. GTLogo bewegen, löschen oder umbenennen.Mov und Logo.MOV .

Spieldaten

Konfigurationsdatei (n) Speicherort

System Standort
Fenster \ System \ wot.INI [Anmerkung 2]

Spieldatenspeicherort speichern

System Standort
Fenster \ Speichern [Anmerkung 2]

Speichern Sie die Synchronisierung der Spielwolke

Video

Führen Sie das \ System \ WOT aus, um die Video -Renderer -Einstellungen zu ändern.exe mit dem Parameter -changevideo .

Eingang

Drücken Sie F2, um die Zaubersprüche zu wechseln, während Sie das Spiel innehalten.

Audio

Lokalisierungen

Netzwerk

Multiplayer -Typen

VR -Unterstützung

Probleme ungelöst

Level Editor startet nicht

Dies stört das Hauptspiel überhaupt nicht.

Die Möglichkeit, benutzerdefinierte Karten zu erstellen, ist derzeit auf modernen Systemen derzeit nicht möglich, da der Editor nicht starten kann.

Eine teilweise funktionierende Fix finden Sie hier (WOTTFIX3.ZIP -Paket unten), aber der Editor startet immer noch und stürzt sofort ab. [6]

Probleme behoben

Allgemeine technische Probleme

Führen Sie das Spiel im 3DFX -Modus aus, nachdem Sie NGLIDE installiert haben, wenn der D3D -Modus Fehlermeldungen angibt.

Cutscene Fix

  1. Patch das Spiel in die neueste Version.
  2. Laden Sie diesen DDRAW -Wrapper herunter und extrahieren Sie sie an \ System

Absturz nach dem Ändern der erweiterten Einstellungen

Alle diese Einstellungen können auch durch Öffnen von \ System \ WOT zugegriffen werden.INI mit einem Texteditor.

Nach dem Spiel kann nicht bewegen, sich zu bewegen

Helligkeit kann nicht eingestellt werden / Spiel ist zu dunkel

  1. Öffnen Sie Einstellungen und wechseln Sie zu erweiterten Optionen → Rendering → Direct3D -Unterstützung .
  2. Ändern Sie Usemultitexture in False.
  1. Laden Sie DdrawCompat herunter.
  2. Extrahieren Sie den Inhalt aus dem .ZIP -Datei in \ System

Laggy/Jittery Mauseingabe

  1. Gehen Sie zu dieser Website und laden Sie die neueste Version des Fixes herunter.
  2. Öffne das .ZIP -Datei und in der IT den Unterordner für die entsprechende Windows -Version öffnen.
  3. Doppelklicken Sie auf die .Die für die verwendete DPI -Einstellung verwendete Monitor -Datei anwendbar.
  4. Starten Sie den Computer neu oder Melden Sie sich von der Windows -Benutzersitzung aus und melden Sie sich wieder ein..

Andere Informationen

API

Middleware

Middleware Anmerkungen
Zwischensequenzen Schnelle Zeit
Multiplayer GameSpy

Versorgungsunternehmen

  • T.H.U.M.B bietet eine einfache Möglichkeit, die Slots von Ter’angreal zu reorganisieren/zu modifizieren und Befehle an die Tastatur und Maus zu binden.
  • Servon ermöglicht die Erstellung von Server, ohne dass eine CD 2 eingefügt werden muss.

System Anforderungen

Fenster
Minimum Empfohlen
Betriebssystem (Betriebssystem) 95 98, ich
Prozessor (CPU) Intel Pentium 200 MHz Intel Pentium III 233 MHz
Systemspeicher (RAM) 32 MB 64 MB
Festplattenantrieb (Festplatte) 500 MB
Grafikkarte (GPU) Standard -PCI -Grafikkarte 3DFX -zertifizierte Karte

Anmerkungen

  1. ↑ Safedisc Retail DRMfunktioniert nicht unter Windows 10 [1] oder Windows 11 und wird standardmäßig unter Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und Windows 8 deaktiviert.1 Wenn das KB3086255 -Update installiert ist. [2]
  2. ↑ 2.02.1 Beim Durchführen dieses Spiels ohne erhöhte Privilegien (Als Administrator ausführen Option), Schreiben von Vorgängen gegen einen Standort unter % Programmdatei %, % programmdata % oder % Windir % könnten auf % localAppdata % \ virtualStore unter Windows Vista und später (weitere Details) umgeleitet werden (weitere Details).

Verweise

  1. ↑ in Windows 10 nicht laden; Dies wird Tausende von – Microsoft Community – zuletzt am 2017-01-16 aufgerufen
  2. Äufend
  3. ↑ Redump.org • Das Rad der Zeit • Scheibe 1 – Zuletzt vom 9. Juni 2023 zugegriffen
  4. ↑ vom Benutzer verifiziert: ScottVordem am 2021-12-01 Überprüft unter Verwendung eines 1440p -Monitors, der nicht mehr als 2560 x 1440 testen kann
  5. ↑ Preisgestaltung | GameSpy -Technologie
  6. ↑ vom Benutzer verifiziert: ScottVordem am 2021-02-16 Versuchte verschiedene Kompatibilitätseinstellungen und keiner von ihnen arbeitete.
  7. ↑ Wheel of Time – abgehacktes QuickTime -Video Problem beheben • Vogons – Zuletzt vom 9. Juni 2023 zugegriffen
  8. ↑ GitHub – Zuletzt im Mai 2023 zugegriffen

Das Rad der Zeit (Videospiel)

WheelofTimeGame

Das Rad der Zeit ist ein First-Person-Shooter-Videospiel, das auf der gleichnamigen Fantasy-Serie von Robert Jordan basiert. Es wurde 1999 von Legend Entertainment veröffentlicht. Nachdem Kopien für mehrere Jahre nicht mehr verkauft wurden, wurde das Spiel am 6. April 2022 auf GOG erneut veröffentlicht.

Inhalt

  • 1 Gameplay und Funktionen
  • 2 Einzelspieler -Handlung
    • 2.1 Intro -Sequenz
    • 2.2 Tutorial – Die Tests
    • 2.3 Einzelspieler -Kampagne
      • 2.3.1 Stufe 1 – Bank der MANETHERENDRELLE
      • 2.3.2 Stufe zwei – Die Straßen von Shadar Logoth
      • 2.3.3 Stufe drei – Der Darm von Shadar Logoth
      • 2.3.4 Stufe vier – Flucht vor Shadar Logoth
      • 2.3.5 Stufe fünf – Rettung des weißen Turms
      • 2.3.6 Stufe sechs – Der Gewölbe unter dem weißen Turm
      • 2.3.7 Stufe sieben – die Möglichkeiten Teil I
      • 2.3.8 Level acht – die Fehlschlange
      • 2.3.9 Stufe neun – die Möglichkeiten Teil II
      • 2.3.10 Stufe zehn – Die Ausgrabung
      • 2.3.11 Level Eleven – Die Festung des Lichts
      • 2.3.12 Stufe zwölf – Die Festung des Verlassenen
      • 2.3.13 Level dreizehn – die Dungeons der verlassenen
      • 2.3.14 Stufe vierzehn – Inner Heiligtum
      • 2.3.15 Stufe fünfzehn – Sammeln Sie die Robben

      Gameplay und Funktionen []

      Das Spiel basiert auf Unreal Engine-Technologie und kombiniert Elemente von Spielen aus der ersten Person mit Rollenspielelementen. Das Gameplay von Wheel of Time ist einem Schützen aus der ersten Person sehr ähnlich, aber anstelle von normalen Waffen erhält der Spieler eine breite Auswahl von über vierzig ter’angreal – magische Artefakte, die bestimmte Zauber wirken können. Diese Artefakte reichen von Offensivwaffen über Schild und Heilungszauber bis hin zu verschiedenen komplexeren Zaubersprüchen, wie beispielsweise einen, der den Standort des Spielers mit dem Ziel ausgeht. Die Anzahl und Vielfalt der verfügbaren Zauberer ermöglicht die Verwendung von Kombinationen von Zaubersprüchen sowie effektive Zähler auf die Angriffe anderer Spieler oder AIs.

      Im Einzelspielerspiel dreht sich die Geschichte auf eine Figur für das Spiel: Elayna Sedai, der Bewahrer der Chroniken des weißen Turms. Die Handlung ist linear, während der Spieler im Mehrspielerspiel entweder als Elayna Sedai fungieren kann. Das Spiel hat zwei verschiedene Multiplayer -Modi: Arena Und Zitadelle. Arena ist eine grundlegende Deathmatch, bei der der Spieler oder Team mit den meisten Kills gewinnt. Zitadelle ähnelt der Capture the Flag, in der jedes Team das “Siegel” der anderen Teams erfassen muss. Dichtungen können in der Basis durch eine Vielzahl von Fallen und computergesteuerten Wachen geschützt werden. Obwohl das Spiel noch nie als hohe Spielvolumen so viele andere Ego-Shooter sah, wurde es nach seiner Veröffentlichung lange Zeit von einer loyalen Gruppe von Fans gespielt.

      Einzelspieler -Handlung []

      Intro -Sequenz []

      Das Rad der Zeit dreht sich und Ewigkeiten kommen und gehen. Mit diesen vertrauten Worten erklärt ein Erzähler einen Teil der Geschichte der Welt und die Natur von Aes Sedai, wie die Bohrung geschaffen wurde und der Dunkle veröffentlicht wurde und dann das Brechen der Welt beschreibt. Besondere Aufmerksamkeit wird den vom Drachen hergestellten Cuendillar -Dichtungen gelegt, um die Bohrung versiegelt und das Dunkle im Inneren gefangen zu halten. Die weiblichen Aes Sedai im weißen Turm haben nur zwei der Robben und suchen nach den fehlenden Robben. Es schließt mit der Vorstellung, dass andere auch andere suchen.

      Tutorial – Die Tests []

      Das Spiel verfügt über ein Tutorial für Spieler, um ihnen beizubringen ter’angreal und interagieren mit der Spielwelt. Das Tutorial wird einem in den Büchern beschriebenen Aes -Sedai -Ritual ähneln. Der Spielercharakter befindet sich in einem Raum mit einem großen Ter’angreal, und der Amyrlin spricht von oben zu ihr:

      Elayna, um in den weißen Turm initiiert zu werden, müssen Sie getestet werden. Das Artefakt, das Sie hier sehen, ist eine besondere ter’angreal für diesen Zweck. Gehen Sie durch jeden seiner Bögen nacheinander. Sie werden Ihnen die Tatsache bringen, sich mit Ihren größten Ängsten zu stellen. Nicht in Panik, aber hör auf meine Stimme zu. Ich werde Sie durchführen. Auf diese Weise beginnen wir Ihr Training.

      Das erste Mal ist für das, was war. Der Rückweg wird aber einmal kommen. Standhaft sein!

      Du warst ein neugieriges Kind, Elayna. Ein Höhlen-Ein-Eingang in dieser dunklen Höhle gefangen. Sie haben sich stundenlang im blockierten Eingang zusammengekauert, verängstigt vor der Dunkelheit. Schließlich hat dich jemand aus deinem Dorf gegraben. Das wird jetzt nicht passieren. Weil Sie diese Höhle nie wirklich erkundet haben, wird sie aus Ihrem Verdacht gefälscht – es ist das, was Sie befürchtet haben, sie könnte sein. Sie müssen sich dem stellen und fliehen.

      (Ein Beben eröffnet einen weiteren Ausgang am anderen Ende der Höhle. Dahinter befindet sich ein winziges Tal mit einem See; Das Tauchen durch den See Ein anderes Tal ist mit einem Weg zum Rückbogen zu finden. Dieser Teil des Tutorials lehrt Bewegung, Springen, Tauchen und die Verwendung von Andilay -Wurzeln zur Heilung.)

      Du hast es gut gemacht, Elayna, aber du hast erst begonnen. Das zweite Mal ist für das, was ist. Der Rückweg wird aber einmal kommen. Standhaft sein!

      Elayna, Ihre praktisch nicht existierende Kanalfähigkeit ist verkrüppelt. Die Angst vor dem Scheitern hat Sie zum Gebrauch getrieben ter’angreal Als Krücken versteckt man sich dennoch aus der Welt, die im weißen Turm recherchieren. Nur die Verlockung neuer Artefakte konnte Sie von der Sicherheit des Turms locken. Dies sind die Keller eines mächtigen dunklen Freundes, der auch sammelt ter’angreal; Eine durch Fallen geschützte Sammlung.

      (Unter den Schätzen im Kellerraum befinden sich verschiedene ter’angreal und ein Schlüssel zu den nächsten Räumen mit einigen einfachen Fallen und Rätseln, bis der Rückkehrbogen erreicht ist. Dieser Teil des Tutorials lehrt die Verwendung von Schlüssel, die Analyse von wild unterschiedlich ter’angreal und ihre Verwendung für eine Reihe von Zwecken und zeigt einige Fallen und einige Rätsel zusammen mit typischen Spielmechanik, die zur Lösung erforderlich sind.)

      Steady, Elayna! Sie haben viel ausgehalten, aber auch viel gelernt. Ich weiß, dass jeder Test schwer ist, aber was kommt. Das dritte Mal ist für das, was sein wird. Der Rückweg wird aber einmal kommen. Standhaft sein!

      In dieser Zeit sind Sie ein emmissarisches des weißen Turms. Eine diplomatische Mission brachte Sie zu Fal Dara, einem Außenposten an den Grenzgebieten, dessen Soldaten die Kräfte des Dunklen in der Säule halten. Sie hatten nicht erwartet, dass der plötzliche, konzentrierte Angriff, der die Kasse überforderte – ohne Zweifel auf der Suche nach Ihnen. Jetzt ist es nur eine Frage der Zeit, bis die Trollocs und Myrddraal die Kammer finden, in der Sie sich verstecken. Weil Sie nicht kanalisieren können, sind Sie gezwungen, sich auf die Schwester und den Wächter zu verlassen, der Sie zum Schutz begleitet, aber sie sind zahlenmäßig unterlegen. Ihre einzige Chance besteht darin, Fallen für die Invasoren festzulegen.

      (Der Raum muss auf den Ansturm gefangen und vorbereitet sein, einschließlich der Platzierung einer grünen Schwester Ajah und eines Wächters, bevor er sich in eine kleine Kammer hinter einem Portcullis zurückzieht. Während die Trollocs und Myrddraal die Außentüren durchbrechen und den Raum stürmen, erscheint der Rückkehrbogen in der kleinen Kammer. Dieser Teil des Tutorials zeigt die Citatdel Modus, der hauptsächlich im Multiplayer -Modus verwendet wird.)

      Sie werden sauber gewaschen, Elayna, aller Bindungen, die Sie an die Welt binden. Du kommst zu uns gewaschen in Herz und Seele zu uns gewaschen. Sie sind jetzt zum weißen Turm versiegelt. Sie sind bereit.

      Einzelspieler -Kampagne []

      Die eigentliche Einzelspieler -Kampagne kann auf drei Schwierigkeitsgraden gestartet werden (benannt Mit Congar, Al’lan Mandragoran Und Lews Therin Telamon, jeweils). Je höher der Schwierigkeitsgrad ist, desto leistungsstärker sind die Feinde und desto weniger mächtig sind die ter’angreal Diese Elayna kann verwenden.

      Die Handlung ist viele Jahre (laut Glen Dahlgren, ungefähr einhundertfünfzig Jahre) vor den in den Romanen dargestellten Ereignis. Zwischen Levels wird die Geschichte durch Zwischensequenzen erzählt, manchmal filmisch, manchmal eine Erzählung von Elayna aus der ersten Person. Zu Beginn jedes Levels erhält der Spieler eine Briefing über die Situation und die Missionsziele, die von Elayna erzählt wurde.

      Öffnungsschneide: Elayna Sedai, Keeper der Chroniken des weißen Turms, arbeitet bis spät in die Nacht und liest einen Bericht von einer Expedition von Brown Ajah -Schwestern, die sie in die Grenze schickte, in der Hoffnung, einen Cache von Cache zu finden ter’angreal und vielleicht sogar eines der Siegel. Als ein unerwarteter Besucher die Tür ihrer Kammern klopft, bittet sie einen Adjutanten, die Tür zu beantworten, die getötet wird, wenn die Tür plötzlich durch eine Explosion aufgehoben wird. Ein Mann in Lederrüstung, das ein Messer schwang, nähert sich Elayna und nennt sie “die Hexe, die nicht kanalisieren”, was darauf hinweist, dass Elayna nur einen Rinnsal der einen Kraft kanalisieren kann und darauf angewiesen ist ter’angreal ansonsten. Er verlangt die Siegel, schlägt Elayna nieder und sucht ihre Kammern. Er ist frustriert, nur einen seltsamen, hornförmigen Finding zu finden ter’angreal da aber kein Siegel und blätter mit dem seltsamen Artefakt.

      In einem privaten Treffen mit dem Amyrlin -Sitz nach dem Angriff erfährt Elayna, dass diese Nacht insgesamt vierzehn Aes Sedai getötet wurden und sie die einzige überlebende Zeuge ist. Sie diskutieren das alarmierende Wissen, das der Eindringling über innere Arbeiten des weißen Turms hatte, und der Amyrlin spricht offen ihre Angst, er habe Hilfe aus dem Turm – Black Ajah. Die ungeraden ter’angreal wurde vor langer Zeit von der Amyrlin in das geheime Abteil gesteckt und ist sehr wichtig, obwohl der Amyrlin nichts anderes darüber enthüllt. Sie vertrau ter’angreal Aus dem Attentäter, der mit einer Armee von Trollocs nach Südwesten reist. Das sollte ihn genug verlangsamen, um überholt zu werden, bevor er den Bereich von Shadar Logoth erreicht.

      Stufe eins – Bank der MANETHERENDRELLE []

      “Tar Valon Gold überzeugte einen Seemann, mich die Mandherendrelle hinunterzunehmen, aber näher an Shadar Logoth heranzog, machte ihn zunehmend nervös. Er ließ mich schließlich auf und sagte, dass dies am nächsten ist, dass er in die verfluchte Stadt gekommen sei. “Der Attentäter war schon hier. Er und seine Trollocs ließen einen Teil der Zerstörung in ihrem Gefolge; Andere aus dem Turm sind verpflichtet, es zu finden. Die neuesten Opfer der Trollocs scheinen eine Karawane von Friedensbasteln zu sein, aber ich bin zu spät, um ihnen zu helfen. Ich muss versuchen, den Attentäter zu überholen, bevor wir in der Nähe der Stadt sind. Was im Innerenschrecken sogar den Schattenschaden ist.”

      Als das Flussboot um eine Kurve im Fluss verschwindet, folgt Elayna einem Weg von der Landung zu einem kleinen natürlichen Tunnel, in dem die ersten toten Bastler gefunden werden, und der erste Trolloc greift sie an. Sie folgt dem Weg jenseits des Tunnels und kommt über den unglücklichen Bastelwagen vorbei, kämpft gelegentlich gegen Trollocs und erholt sich einige ter’angreal Aus den zerstörten Wagen. Der Attentäter greift sie an einem Punkt mit magischen Darts an und entkommt schließlich mit einer Gruppe von Trollocs in Shadar Logoth.

      Zwischensequenz: Der Attentäter und vier Trollocs passieren das Haupttor von Shadar Logoth und kommen dahinter zum Stehen. Die Trollocs sehen sich unbehaglich um. Mit den Worten “Bewegen Sie sich, Sie witzige Brüte – sie wird jeden Moment hier sein” Der Attentäter schickt sie tiefer in die Stadt. Als Elayna das Tor übergeht, wirft er einen Angriff gegen das Tor, der zusammenbricht. Der Attentäter untersucht die Trümmer und bewegt sich selbstgefällig.

      Stufe zwei – Die Straßen von Shadar Logoth []

      “In die Nische zu ducken, hat mir das Leben gerettet, aber der Attentäter ist durch meinen Griff geschlüßt. Dieser Tunnel könnte in die Stadt führen, aber Shadar Logoth ist riesig. Ihn zu finden wird nicht einfach sein. “Ich bin sowieso nicht bestrebt, die Stadt zu betreten. Shadar Logoth wurde vor Tausenden von Jahren in einem Kampf gegen die Dunkelheit in den Ruin, aber es wurde etwas Unheimliches: ein Böses außer dem Schatten. Der Attentäter wird hier keine Freunde finden, aber die Schrecken im Inneren erwarten mich auch.”

      Während Elayna auf der Suche nach einem weiteren Ausgang durch das zerstörte Gebäude geht, entdeckt sie ein Trolloc sie und zieht ein, um anzugreifen. Bevor sie sie jedoch überhaupt erreicht, wird der Trolloc wiederum vor ihren Augen überfallen und getöt.

      Elayna verlässt das Gebäude auf einem Balkon über einer Gasse. Sie sieht wiederholt den Attentäter. Die Trollocs, die dem Attentäter folgen, werden durch lauernde Schrecken getöt.

      Zwischensequenz: Der Attentäter hat einen weiteren Platz innerhalb der Stadt erreicht; Er ist anscheinend verloren und beschwert sich, dass “diese Stadt ein verfluchtes Labyrinth ist”. Elayna erscheint auf einem Balkon über ihm und die beiden Austauschmagieangriffe, bis der Balkon Elayna auf Krüken steht. Ein großes Stück fallender Trümmer bricht durch den Boden in der Nähe des Attentäters und er fällt in das klaffende Loch unterhalb der Gipssteine. Elayna zögert einen Moment, als sie das Loch untersucht, sich dann senkt und nach dem Attentäter springt.

      Stufe drei – Der Darm von Shadar Logoth []

      “Der Attentäter hat sich in das Herz des Netzes gebracht. Die Straßen der Stadt sind tödlich, die Darm sind nur schlechter. Ich kann mir nicht vorstellen, was sie verstecken, und ich hoffe, ich finde es nicht heraus.”

      Obwohl die Stadt ruiniert ist, scheint das Abwassersystem noch betrieben zu sein. Elayna stürzt in einen Abwasserkanal und arbeitet sich langsam zurück aus dem Darm der Stadt. Irgendwann kann sie den Attentäter hören und jammern; Er scheint seine geistige Gesundheit zu verlieren und fordert Hilfe. Kurz darauf trifft sie auf ein abscheuliches Monster (Legion), das aus dem Wahnsinn von Shadar Logoth gebildet wurde. Der folgende Kampf ist schwer, aber Elayna taucht siegreich auf, nur um vom Attentäter wieder überfallen zu werden, den sie ebenfalls besiegen muss.

      Zwischensequenz: So wie der Attentäter besiegt wird, ergibt er sich Elayna und erklärt, dass er vom Verlassenen, Ishamael, in den weißen Turm geschickt wurde, um ein Cuendillar -Siegel mit Hilfe des Turms zu stehlen. Allerdings scheiterte der Raub, er musste Aes Sedai auf dem Weg nach draußen töten und jetzt hat er eine Armee von Aes Sedai, die ihn jagten. Er machte sich zurück zu Ishamaels Festung in den Bergen von Nebel, weil es kein besseres Ziel hat. Er willigt ein, Elayna zu ihrem gestohlenen zu führen ter’angreal, was er anderswo in der Stadt versteckt hat, um sein Leben zu sparen. Wenn Elayna verspricht: “Wenn er nicht aus der Stadt geht, wird es nicht von ihr sein”, führt er sie in ein Raum voller Gold und Schatz und erklärt, dass die ter’angreal sind in einer Ecke begraben. Als Elayna sie erholt ter’angreal, Er taucht in die Haufen von Goldmünzen ein, aber sein Lachen verwandelt sich in Schreie des Terrors, als Mashadar -Pfade aus der Wand erscheinen und ihn konsumieren. Elayna entkommt und trifft eine AES Sedai Rescue Party, die mit lauernden Schrecken in der Nähe des Tors kämpft. Eine überlebende Schwester von Aes Sedai (wahrscheinlich blau, aber möglicherweise grau oder weißer Ajah, die aus ihren Kleidern urtelt) erklärt, dass die Aes Sedai den von Trümmern blockierten Eintrag blockiert haben, aber an anderer Stelle den Eintritt in Shadar Logoth erlangt haben, nur um es verstreut zu werden, wenn sie von Monstern und Mashadar Mist angriffen werden. Sie versuchen jetzt, am Haupttor durch die Trümmer zu graben, aber “Die Stadt weiß, dass wir hier sind und schicken ihre Monster, um uns zu zerstören”. “.

      Stufe vier – Flucht aus Shadar Logoth []

      “Die verantwortliche Schwester hat mir das Kommando gegeben. Wenn wir bis zum Morgengrauen überleben können, werden sich die Streitkräfte der Stadt zurückziehen und wir werden unsere Bemühungen auf das Graben durch die Trümmerwand konzentrieren können. Aber was von denen, die getrennt wurden?? Soll ich versuchen, sie zu retten, oder sind sie schon tot?”

      Elayna und die andere Schwester bereiten sich zusammen mit zwei Wächtern darauf vor, an der Trümmermauer einen Standpunkt zu finden, aber bald schreit und Kampfgeräusche aus der Stadt, fordern sie dazu auf, einen unglücklichen Rettungsversuch zu inszenieren. Sie finden bald eine andere Aes Sedai -Schwester in einem grünen Kleid und ein Wächter, der in einen Kampf mit einem Legion Monster und anderen verstreuten Schwestern verwickelt ist. Von allen Seiten besetzt Elayna und ihre Gefährten sind ständig in Gefahr, getrennt zu werden, und die zerstörte Stadt wird zu einem gewalttätigen Schlachtfeld, bis die Sonne endlich steigt und die Monster wirklich zurückziehen.

      Zwischensequenz: Als Gruppen von Aes Sedai und Wächtern in großer Eile aus Shadar Logoth herausziehen. Es wird erzählt, dass Elayna im Chaos des Retreats von ihren Gefährten getrennt wird und nach einer harten Reise von drei Wochen allein bei Tar Valon ankommt. Sie findet Tar Valon brennt und in Trümmern, und der weiße Turm wird von einer Armee von Trollocs und Myrddraal belagert. Elayna schafft sich, nur Sephraem, einen Sitter der Halle (vermutlich für den roten Ajah, nach ihrem Kleid), in den Amyrlin -Quartalen zu finden, die ein Cuendillar -Siegel in ihren Händen halten. Sephraem erklärt, dass der Amyrlin die Verteidigung des Turms an Rislyn vom Blue Ajah bis zur Rückkehr des Torhüters gegeben hatte und seitdem aus dem Turm verschwunden ist. Die Sitter der Halle überzeugten dann Rislyn, ihr Befehl an sie abzugeben. Nach einem kurzen Streit darüber, wessen Verantwortung es ist, die Siegel zu schützen. Es ist offensichtlich, dass Sephraem widerstand.

      Stufe fünf – Rettung des weißen Turms []

      “Die Invasoren sind durch das Eingangstor gebrochen und den weißen Turm in ein Schlachtfeld verwandelt. Unsere Heimatwache sucht weiterhin die Landschaft nach dem Attentäter. Die verbleibenden Wächter und Schwestern haben tapfer versucht, den Turm zu verteidigen, aber sie sind zahlenmäßig unterlegen und während das Tor offen, Trollocs und Myrddraal Bach im Inneren, um ihre Toten zu ersetzen. “Obwohl das äußere Tor möglicherweise verletzt wurde, gibt es ein inneres Tor. Wenn ich es erreichen und schließen kann, haben wir möglicherweise die Chance, die bereits im Inneren zu zerstörten.”

      Teil 1: Beginnend in den Kammern der Amyrlin geht Elayna durch den noch sicheren Teil des Turms in die Bibliothek, wo Wärter eine Verteidigungslinie gegen die eindringenden Trollocs und Myrddraal eingerichtet haben. Zerstörte Treppen, provisorische Barrikaden und umgestürzte Bücherregale haben die Bibliothek in ein gefährliches Labyrinth verwandelt. Schließlich schafft es Elayna, dem Gebäude zu entkommen und zum Nachbarturm zu gehen.

      Teil 2: Elayna muss sich durch diesen zweiten Turm kämpfen, in dem Wohnraum für Aes Sedai untergebracht war. Es ist jetzt weitgehend verlassen, abgesehen von ein paar Schwestern und Wächtern, die hier noch gegen die Trollocs kämpfen, und insbesondere die oberen Teile der zentralen Treppe haben schwere Kampfschäden erlitten. Dennoch schafft es Elayna, das Hauptgebäude zu erreichen.

      Teil 3: Im Hauptgebäude muss sich Elayna durch mehr Trollocs und Myrddraal kämpfen und schließlich dem Betriebsmechanismus für das innere Tor durchkommen, das sie schließt.

      Zwischensequenz: Erleichtert, nachdem er den Turm gerettet hat. Als sie es öffnet, entdeckt sie ein Paket mit einer Nachricht von der Amyrlin, die in dem Brief erklärt, dass sie sich in einem geheimen Gewölbe im Keller des Turms versteckt hat. Sie drückt ihre Hoffnungen aus, dass Elayna das Seltsame erholt hat ter’angreal, was sie wieder als sehr wichtig betont und fordert Elayna auf, sie im verborgenen Gewölbe aufzusuchen. Auf dem Weg zum Keller hört Elayna Stimmen aus der Halle und hört einen Aes Sedai in roten Kleidern, der sich wütend darüber beschwert. Der Attentäter erscheint bei der Besprechung und verdampft sie mit einem scheinbar Balefire -Strahl und erklärt dann unverblümt, dass die versammelten Aes Sedai, die jetzt als schwarzer Ajah enthüllt werden, ishamael ohne Frage dienen sollen. Er tadelt Sephraem, dass er die Siegel noch nicht geliefert hat, und befiehlt ihr unter einigen verbalen Missbrauch und Verspottung, den Amyrlin und den Torhüter zu finden – und die Siegel, die sie halten. Er genießt es offensichtlich, Sephraem herumzuordnen.

      Stufe sechs – Das Gewölbe unter dem weißen Turm []

      “Es gibt zu viele Fragen und keine Antworten – und der einzige, der sich ändern kann, das ist der Amyrlin. Die Notiz, die sie mir im geheimen Fach ließ, war tröstlich; Offensichtlich lebt sie und hält das verbleibende Siegel fest. Ich hoffe, ihre Artefakte werden mich sicher zu ihr führen; Ich gebe meinen anderen Schwestern, auf die ich vertraue, um meine Kammer zu schützen. Ich bin allerdings ein wenig besorgt. Fallen, die Menschen aus einem Gewölbe im weißen Turm fernhalten sollen.”

      Teil 1: Sobald das geheime Tresor nicht sehr groß ist, sondern mit verschiedenen Fallen und Rätseln gefüllt werden muss, von denen einige nicht überwunden werden müssen, sondern zusätzlich nützlich sind ter’angreal. Durch Verwendung der richtigen Kombination von ter’angreal An den richtigen Stellen zu den richtigen Zeiten ist es sogar möglich, aber nicht notwendig, um tatsächlich ein Cuendillar -Siegel von einer feurigen Grube hinter einem Portcullis zu holen. Dies hat jedoch keinen Einfluss auf die Handlung. Es bleibt unklar, ob dies eine der beiden Siegel ist, die bewusst im Turm aufbewahrt werden.

      Teil 2: Hinter dem Labyrinth-ähnlichen Gewölbe befindet sich eine Kammer mit einem Spiegelgerät, aus dem ein Spiegelbild von Elayna auftaucht und sie angreift. Nachdem er ihr Spiegelbild besiegt hat, platzt der Spiegel und Elayna findet, dass sie durch den Spiegel in einen Korridor treten kann, obwohl der Spiegel in der Mitte eines Raums stand. Jenseits des Spiegeltors führt eine Treppe am Ende des Korridors in ein weiteres Gewölbe, wo sie schließlich den Amyrlin trifft.

      Zwischensequenz: Der Amyrlin ist vorsichtig und bereitet sich darauf vor, den unbekannten Eindringling anzugreifen, ist aber sehr erleichtert, wenn sie merkt, dass es Elayna ist. Elayna berichtet über die schwarzen Ajah -Aktivitäten, die den Amyrlin nicht überraschen. Als Elayna das seltsame hornförmige produziert ter’angreal Die Amyrlin erzählt Elayna, dass sie ihren Kanal durch dieses seltsame hatte ter’angreal Vor vielen Jahren, angeblich um ihre Macht zu testen, aber in Wahrheit, sie vor der Macht zu schützen, weil Elayna selbst als Kind ein atemberaubend mächtiger Channeler war. Seitdem Elayna geschützt war, konnte er die Kraft spüren, aber nicht über einen bloßen Rinnsal hinaus berühren. Dieser Schild schützte Elayna vor der Aufmerksamkeit durch den schwarzen Ajah, als sie eine Anfängerin im weißen Turm war. Mit dem intensiven Training, das sie seitdem absolvierte, wird sie sie jetzt in die mächtigsten Aes Sedai lebend machen. Elayna wird von der Offenbarung erschüttert, wird aber erkannt, dass es zu ihrem eigenen Wohl war.

      Gerade als der Amyrlin das benutzt ter’angreal Um den Schild zu entfernen, kommen die Attentäter und Sephraem ein. Der Attentäter trägt einen offensichtlichen Groll gegen Elayna, weil er ihn in Shadar Logoth zurückgelassen hat und sie zu Boden schlägt, dann befiehlt Sephraem, den Amyrlin zu töten, den sie mit einem Gewebe tut, der der Wirkung des Zerfalls ähnelt ter’angreal. Wenn sie kein zweites Siegel von Elayna abrufen, weil sie ihre versteckte, befiehlt der Attentäter den Turm, durchsucht zu werden. Zu diesem Zeitpunkt kommt jedoch ein anderer schwarzer Ajah Aes Sedai in grauen Kleidung ein und meldet die Rückkehr der Heimatwache; Sie müssen fliehen. Der Attentäter bemerkt, dass die Expedition der Aes Sedai in die Grenzland offensichtlich ein Siegel verfolgt und dass er ihnen jetzt einen Besuch abgeben will. Dann gehen sie.

      Später sitzt Elayna in düsterer Stimmung an ihrem Kamin. Eine Schwester (möglicherweise braun, grau oder grün) versucht, sie aus ihrem Elend herauszuhalten. Als Elayna bemerkt, dass “die Halle voller schwarzer Ajah war und jetzt leer ist”, wurde das Siegel des Turms gestohlen und sie selbst nicht getötet, nur weil sie unter ihrer Kenntnis war, erinnert die Schwester sie daran, dass die Halle nicht ganz leer ist: Elayna, Elayna,, Elayna, Bewahrer der Chroniken ist immer noch da. Unter den Umständen und als der letzte der im Turm anwesende Flur (mit mindestens einem Sitter, Pole Sedai, der eine Mission im Ausland unternimmt), wird Elayna in die Position des Amyrlin -Sitzes angehoben, was sie widerwillig akzeptiert, und behauptet, sie werde treten unten, sobald ein neuer Amyrlin gewählt werden kann. Dann beschließt sie, die Expedition in die Grenzgebiete zu suchen, um ihnen gegen den Attentäter und seine Schergen zu helfen. Ihre einzige Chance, sie rechtzeitig zu erreichen. Sie wird über die Wege und die Gefahren von Machin Shin, dem schwarzen Wind, durch die anderen Aes Sedai angewiesen, und beginnt dann sofort ihre Reise.

      Stufe sieben – wie Teil I []

      “Waygates, um das Land zu verbinden. Es gibt viele von ihnen, und sie können überall führen. Wie bei Shadar Logoth haben sich die Wege jedoch in ein Böses abgesehen von der Dunklen verderbt. Der schwarze Wind wird die Seele von jedem stehlen, der nach innen reist. Ich bin überrascht, dass der Attentäter es wagt, seine Wege zu gehen, aber es war eine geniale Möglichkeit, eine Armee nach Tar Valon zu bringen. Jetzt reist er wieder auf die Wege, und ich muss folgen.”

      Ein Waygate -Eingang liegt in der Nähe der Tore des weißen Turms. Nach dem Sammeln von Vorräten im Gatehouse tritt Elayna in die Wege ein und findet einen toten Aes Sedai in blauem Kleid in der Nähe des Eingangs. Bald darauf wird sie von einem schwarzen Ajah Aes Sedai angegriffen, den sie besiegt, und nimmt eine Taschenlampe ter’angreal. Die Wege bröckeln, auch wenn Elayna vorbeikommt. Bald hört sie den Wind weht und die Mütter von verrückten Stimmen, wenn sich Maschin -Shin, der schwarze Wind, nähert. Elayna rennt, damit der nächste Waygate entweichen kann.

      Stufe acht – die Fehlschlange []

      Der Escape Waygate stellt sich auf einem Felsvorsprung und beim Durchtreten von Waygate fällt Elayna sofort in ein Tal in einem unbekannten Land, vermutlich in die Säule, in ein Tal herab. Auf der anderen Seite des Tals muss sie sich durch eine Festung voller Trollocs kämpfen, um das obere Ende der Kante wieder zu erreichen und ihre Reisen durch den Waygate wieder aufzunehmen, nachdem Machin Shin verschwunden ist.

      Stufe neun – wie Teil II []

      Etwas weiter unten, wie Elayna auf den Ort eines Kampfes stößt, mit viel Blut und einem toten Trolloc. Wieder nähert sich der schwarze Wind und Elayna entkommt durch das nächste Tor – nur um auf einem anderen Platz in der Mitte des Shadar Logoth aufzutreten, der einem Legion -Monster, Mashadar -Ranken und lauernden Schrecken gegenübersteht. Mit ter’angreal In den Ruinen gefunden, vor allem Spirit Shield, schafft sie, sie zu bekämpfen und lange genug zu überleben, um sich durch den Waygate zurückzuziehen, sobald Machin Shin verschwunden ist. Als sie ihre Reisen wieder aufnimmt, muss sie gefangene Fragmente der Wege überwinden, stößt auf einen anderen toten Aes Sedai und kommt schließlich an ihrem Ziel an, wo sie eine weitere schwarze Schwester und Trollocs kämpfen muss, bevor sie durch den Waygate zu ihrem Ziel treten kann. mit dem schwarzen Wind wieder auf den Fersen.

      Zwischensequenz: Elayna taucht aus dem Waygate auf und findet die leeren Zelte der Expedition sowie Schwerter und Schilde mit dem Emblem der Kinder des Lichts, was darauf hindeutet, dass ein Kampf stattgefunden hat. Die Ausgrabungsstelle ist in der Nähe, aber auch eine Whitecloak -Festung.

      Stufe zehn – Die Ausgrabung []

      “Die Expedition ist weg. Die Zelte sind hier, aber die Menschen fehlen. Blutspuren führen mich dazu, das Schlimmste zu vermuten. Aus den Überresten ist klar, dass die Kinder des Lichts hier eine Hand hatten. Trotz ihrer Feindseligkeit gegenüber Aes Sedai hatte ich einen solchen Barbarei über die Whitecloaks überlegt. Offensichtlich habe ich mich geirrt. “Ich muss die Überlebenden finden und retten und in meinem Weg zu jedem Whitecloak.”

      Die Ausgrabungsstelle wird von den Kindern des Lichts patrouilliert. Elayna besiegt viele von ihnen und erhält Zugang zu einem zerstörten Gebäude durch ein Höhlensystem und übergeht die Ausgrabungsstelle zur nahe gelegenen Whitecloak -Festung, wo sie mit einem Zugang zu Zugang erhält ter’angreal. Durch ein Loch im Boden kommt sie in den Festungen der Festungen an.

      Zwischensequenz: Hinter einer der Zelltüren findet Elayna einen Aes Sedai, Cerist (vermutlich des grünen Ajahs), wird aber sofort vom Kommandanten der Kinder des Lichts durch einen Gefrier gefangen genommen ter’angreal. Der Kommandeur bemerkt Elaynas Stol. In der Zelle erklärt ein schwer erschütterter und verletzter Cerist Elayna, dass ein seltsamer Besucher, der sich als Hunde nannte, die Whitecloaks die Aes Sedai an der Ausgrabungsstelle angreift, indem sie ihnen falsche Informationen fütterten, an die sie alle zu eifrig waren zu glauben. Der Vater der lokalen Vater der Whitecloak -Kommandeure konnte sich leiten und wurde daher von dem roten Ajah gefangen genommen und besetzt, etwas, das er den Aes Sedai nie vergab vergeben hat. Aus diesem Grund hat er die Gefangenen außergewöhnlich grausam behandelt. Viele starben an der “Befragung”. Außerdem zwang er Cerist, ihm beizubringen, wie man benutzt ter’angreal die aus der Ausgrabung geborgen wurden. Ter’angreal war in großer Zahl geborgen worden, obwohl die Whitecloaks der magischen Natur der meisten Gegenstände nicht bewusst sind; Es gibt zahlreiche Unbekanntheit ter’angreal In der Festung jetzt schmücken einige sogar die Wände. Nur eine Handvoll Aes Sedai schaffte es zu entkommen; Cerist merkt an, dass Polein, eine der Aes Sedai, die entkommen war, ihr nahe dran sei, das richtige Symbol für die Aktivierung des nahe gelegenen Portalsteins zu entdecken.

      Wenn eine Wache kommt, um Cerist wieder zur Befragung zu bringen, greift sie ihn verzweifelt an und sie töten sich gegenseitig und lassen Elayna mit der Chance, durch die offene Zellentür zu entkommen.

      Level elf – die Festung des Lichts []

      “Bevor sie starb, erzählte Cerist mir, dass die Überlebenden der Expedition auf den Weg zum nahe gelegenen Portal Stone gingen, um zu entkommen. Ich glaube, ich habe diesen Stein vor der Festung gesehen. Wenn ich es erreichen kann, kann ich ihnen möglicherweise folgen. “Diese Whitecloaks haben den weißen Turm den Krieg erklärt und das Licht mit ihren Handlungen abgeleitet. Ich verlasse diesen Ort und kein “Kind des Lichts” wird mich aufhalten!”

      Elayna entzogen von ihren Besitztümern, nimmt die Schlüssel vom toten Soldaten und findet bald einige ter’angreal Mit dem sie andere nahe gelegene Soldaten überwinden kann, entkommt sie dem Gefängniskomplex durch die Abwasserkanäle. Sie tritt wieder in die Festung ein und sammelt viele ter’angreal, und kämpft sich auf ihrem Weg aus dem großen Komplex an vielen Soldaten vorbei. In der Nähe des Eingangstores wird sie von einem Fragesteller konfrontiert und muss ihn töten, um vorbei zu kommen.

      Zwischensequenz: Elayna schlüpft aus dem Eingangstor und rennt weg, verfolgt von mehreren Soldaten. Sie erreicht den Portal -Stein und schafft es, ihn kurz vor den Soldaten zu aktivieren. Verwirrt kommen sie in der Nähe des Steins zum Stillstand, können aber den Flüchtling nicht finden. Ihr Offizier starrt den Stein an und wundert sich.

      Stufe zwölf – Die Festung des Verlassenen []

      “Mein Durchgang durch die Portal -Steinwelt war nur ein Unschärfe, ein verschwommener Traum, und ich habe keine Ahnung, wie viel Zeit vergangen ist. Ich benutzte das einzige Symbol für den Stein, der gelöscht worden war. Wenn die Expedition durch sie kam, müssen sie hierher gekommen sein. “Aus der Umgebung würde ich sagen, dass sich dieser Stein in den Bergen von Nebel befindet. Das ist nicht überraschend, da die Berge eine Reihe alter Ruinen beherbergen. Nach Angaben des Attentäters hat Ishamael hier seine Festung gebaut. Wahrscheinlich haben die Kräfte der verlassenen meine Expedition gefangen genommen. Ich hoffe nur, dass das alles ist, was sie getan haben.”

      Der Portalstein bringt Elanya in der Nähe des alten Eingangs einer Mine oder einer Grabstätte, wo sie auf einige Trollocs trifft. Jenseits der Tunnel findet sie ein Tal, das mit Trollocs und Myrddraal befallen ist. Auf der anderen Seite des Tals muss sie eine andere schwarze Schwester Ajah in der Hütte eines Fischers in der Nähe eines ummauerten Gebiets kämpfen, dann eine Wand klettert und durch eine Breite in eine Rotunde in einem nahe gelegenen unterirdischen Komplex taucht. Bewacht von weiteren Trollocs, Myrddraal und Black Ajah Schwestern, die Überreste der Expedition werden in diesem Komplex tatsächlich gefangen gehalten und von Elayna befreit.

      Zwischensequenz: Elayna findet drei Schwestern in der ersten Zelle, einer von ihnen schlecht verwundet und unbewusst. Einer ist Pole Sedai, ein Sitter für den braunen Ajah. Sie ist offensichtlich für die Expedition verantwortlich und macht einige witzige Bemerkungen, die Elayna necken, wenn auch freundlich und offensichtlich froh, gerettet zu werden. Elayna berichtet von den jüngsten Ereignissen mit ihnen. Sie planen einen Fluchtplan, aber viele der Schwestern sind in keinem Zustand, nur zu laufen. Die Wachen werden vorerst besiegt und unorganisiert, aber sie werden sich bald versammeln und versuchen, so viele Gefangene wie möglich zu töten. Elayna und die wenigen Schwestern und Wächter, die noch in gutem Zustand sind.

      Stufe dreizehn – Die Dungeons der verlassenen []

      “Wir haben ein wenig Zeit, aber wir werden hoffnungslos zahlenmäßig unterlegen sein. Trollocs jagen immer die einfachste Beute; Diejenigen, die in den Dungeons zusammenarbeiten, sind in größter Gefahr. Ich muss sie schützen und einen Weg finden, um unseren Mangel an Zahlen zu kompensieren.”

      Angenommen, die Farbe der Kleidung bedeutet ihren Ajah, wird der Zellkomplex von drei Wächtern, einer weißen und einer roten Schwester, und dem braunen Sitter der Halle (Poleine) bewacht, während zwei weitere Wächter und eine rote, weiße, blaue und braune Schwester jede liegt in den Zellen, schwer verwundet. Indem Sie die Portcullis in den Rotunda -Elayna -Kanälen durch einen einzelnen Korridor, den sie gefangen hat Angreifer in den Pool auf dem Weg.

      Zwischensequenz: Die Expeditionsüberlebende ziehen sich gut ins Wasser zurück, um auf der anderen Seite zum Portalstein zurückzukehren. Elayna und Polein Sedai argumentieren, weil Elayna sich weigert, mit ihnen zu gehen, und sich entscheid. Als Polein beschließt, bei ihr zu bleiben. Polein folgt und Elayna geht durch den Korridor, von wo aus die Truppen in den Komplex gegossen wurden.

      Stufe vierzehn – inneres Heiligtum []

      “Ich möchte mehr Rache gegen Sephraem als ich zugeben möchte, aber ich muss mich auf das gestohlene Siegel konzentrieren. Ich bin mir nicht sicher, was Ishamael damit vorhat, aber die Möglichkeiten sind furchterregend. Ich werde das Siegel finden und wenn ich auf dem Weg in den Verräter Sephraem tritt, dann sei es so!”

      Der Treppenflug führt zu einem Vorsamen. Am Anechamber befindet sich eine luxuriöse Bibliothek. Dahinter führt eine Tür in Ishamaels Private Chambers. Auf seinem Schreibtisch entdeckt Elayna etwas von Interesse:

      “Sie entdecken eine Sheaf von alten und vergilbten Notizen auf dem Schreibtisch dieser kleinen Studie. Sie diskutieren die Cuendillar -Siegel. Experimente, die von den Aes Sedai nach dem Schließen der Bohrung im Zeitalter der Legenden durchgeführt wurden. Mit nur vier Dichtungen konnte jemand die Bohrung wieder eröffnen – oder im Gegensatz dazu könnte ein Ritual diese Kraft aus den Dichtungen entfernen, sie in nichts anderes als Ikonen der Webstoffe verwandeln, die sich tatsächlich in Shayol Ghul befinden. Leider konnte die Aes Sedai dieser Zeit das Ritual nicht durchführen, da das Brechen der Welt die Siegel verteilte. Bis zu diesem Moment war die Kenntnis des Rituals seit langem verloren gegangen. Aber jetzt weißt du.”

      Elayna verlässt Ishamaels Kammern und bewegt sich entlang der Wand auf der Rückseite des Berges, bis sie am prächtigen Eingangstor zu Ishamaels Festung ankommt und letztendlich zurück zum Antechamber schafft, diesmal mit einem Schlüssel zur Tür, das in das Inner -Heiligtum führt. Über den polierten Marmorboden steigen Elayna erreicht ein Loch in der Mitte, wo sie in eine untere Kammer und von dort in einen Garten herabsteigt, in dem die Siegel auf einem Sockel ruht. Sephraem ist im Garten anwesend und ein wilder Kampf ausbricht. Elayna taucht siegreich auf.

      Zwischensequenz: Elanya nimmt das Siegel aus dem Sockel und kehrt in den Altarraum zurück. Der Altar hebt und hebt sie in den Marmorraum. Dort wird sie von einem verbindlichen Gewebe aus Ishamael gefangen genommen, der sie für ihre mangelnde Fähigkeit zu kanalisieren verspottet, und droht, ihr “Was Schmerz” zu zeigen, um in sein Haus einzubrechen, seine Diener zu töten und das Siegel zu stehlen. In diesem Moment kommt der Hound durch eine Tür, kniet und bespricht Elaynas Unabilities mit Ishamael. Er behauptet, dass er sie machtlos gemacht habe, indem er ihr wichtigstes Artefakt, angeblich eine mächtige Waffe, eingenommen hatte und Ishamael das seltsame Horn übergibt ter’angreal für die Inspektion. Ishamael versucht es auf Elayna zu verwenden, wird aber sofort durch das Artefakt abgeschirmt, das auch das Gewebe, das sie hält. Wie Ishamael erkennt, dass er abgeschirmt wurde, schlägt der Hund ihn nieder und erklärt sowohl Ishamael als auch Elayna, dass er auf die Kräfte von Aridhol gezogen hat, das jetzt Shadar Logoth ist. Die Stadt gab ihm Kraft und eine Mission: Chaos.

      Der Hound erklärt weiter, dass die Whitecloaks zwei Siegel an der Ausgrabungsstelle entdeckt hatten und zusammen mit den Aes Sedai die Bohrung versiegeln können, aber nach den Handlungen des Hundes haben beide Parteien gegenseitig und seit dem Tod des Todes den Krieg erklärt Fragesteller in Elaynas Hände, der Kommandant würde den Dunklen Lord lieber selbst freisetzen, als mit den Aes Sedai zusammenzuarbeiten. Die Legionen von Ishamael wurden vom Hund zu ihrem Tod geführt und ließen ihn nur mit seiner Heimatwache zurück. Alle Parteien sind stark geschwächt.

      Ishamael behauptet, dass er bald den Schild enträtselt haben wird und der Hund ihn tötet, aber bevor der Hund auf seine Gedanken reagieren kann, flieht das machtlose Ishamael durch eine geheime Tür und Elayna nutzt diese Gelegenheit, um wegzulaufen.

      Stufe fünfzehn – Sammeln Sie die Robben []

      “Mein Kurs ist klar: Ich muss vier Siegel sammeln, bevor eines meiner Feinde dasselbe tut. Ihre Pläne für die Robben sind undenkbar. Höchstwahrscheinlich muss ich die Robben aus den gut bewahrten Zitadellen der anderen stehlen, aber ich nehme an, der Hund hat mir einen Gefallen bei der Nivellierung des Feldes getan. Niemand kann kanalisieren; Wir sind alle von was auch immer abhängig ter’angreal wir können finden. Das gibt mir eine Kante. “Der Schöpfer will, ich werde Erfolg haben. Um der Welt willen muss ich!”

      In der Nähe der Kammern der Amyrlin (und überraschenderweise im gleichen Boden) befindet sich ein kleiner Garten mit einem Portalstein, durch den Elayna Zugang zur Portalsteinwelt erhält. Es ähnelt einem Tal mit steilen Hängen. In der Nähe, über eine Holzbrücke, befindet sich das erste von mehreren anderen Portalsteinen. Es wird von Trollocs und Myrddraal bewacht und führt zu einem Portalstein in der Nähe von Ishamaels Garten, aus dem Elayna auf den Altarraum zugreifen kann, in dem ein Siegel gehalten wird und von Ishamael persönlich bewacht wird. Ein weiterer Portalstein ist aus der Portal Stone -Welt durch eine abgebrochene und beschädigte Mine aus erreicht, über die ein anderes Tal mit einem kleinen Tempel Fort zu finden ist, das von Whitecloaks bewacht wird. Es ist nicht überraschend, dass ein Portalstein darüber hinaus ist, der Elayna in der Nähe einer Whitecloak -Festung bringt. Schließlich bringt ein Portalstein in einer zerfallenden Höhle im zweiten Tal der Portal Stone World Elayna in der Nähe eines großen Gebäudes in Shadar Logoth, wo ein drittes Siegel erhalten werden kann (vermutlich hier vom Hund); Wieder müssen mehrere lauernde Schrecken, Mashadar -Pfade und ein Legion Monster überwunden werden, um dies zu erreichen. Elayna führt nacheinander die Robben zurück zum weißen Turm.

      Final Cutscene: Elayna erzählt, wie sie eine kleine Armee versammelte und sie zu Shayol Ghul geführt hat und viele Gefährten in der Sehung verloren hat. Sie klettert schließlich die Hänge des Vulkans allein mit den vier Dichtungen, um das Ritual durchzuführen. In der Nähe des Oberteils wird sie vom Hund begrüßt, der ihr seltsames Horn -Artefakt trägt und anbietet, es ihr im Austausch für die Siegel zurückzugeben, die sie trägt. Er weist darauf hin, dass das Artefakt Elaynas enorme Kanalmächte wiederherstellen könnte, während sie ohne sie nicht lange Amyrlin bleiben wird. Anstelle von Verhandlungen kommentiert Elayna, dass sie ihr Leben ohne diese Kräfte verbracht hat. Sie benutzt einen Wirbelwind ter’angreal Um ihn von den Füßen und über die Klippe zu heben, schneidet dann das Gewebe und lässt ihn in den Tod fallen (was ihn technisch nicht durch die Verwendung der einen Macht tötet).

      An der Bohrung führt Elayna das Ritual mit den vier Dichtungen durch. Dies stellt sicher, dass die Bohrung bis zur letzten Schlacht geschlossen bleibt und die Robben die Macht verloren haben, die Dunkelheit vorzeitig freizugeben, obwohl seine Schergen die Welt weiterhin plagen werden.

      Kanonizität []

      Obwohl Robert Jordan während der Schaffung des Wheel of Time -Spiels konsultiert wurde, gibt es einige Unstimmigkeiten zwischen dem Wheel of Time -Universum, wie in den Büchern festgelegt, und der Handlung (hauptsächlich aufgrund von Gameplay -Verbesserungen):

      • Aes Sedai scheinen ihre Schlangenringe im Spiel nicht zu tragen. Dies ist jedoch kein sehr großer Fehler, da Aes Sedai in den Büchern sie nicht tragen müssen (obwohl die meisten von ihnen normalerweise tun).
      • Aes Sedai tragen Kleidung, die anscheinend auf ihren Ajah im Spiel hinweist. In den Büchern haben Aes Sedai’s Ajahs bestimmte geheime Kleidercodes (wie Blaue Schwestern sollen nicht rot tragen, weil die Blau und die Rote in bestimmten Themen nicht einverstanden sind), aber letztendlich das, was sie wollen, tragen, was sie wollen. Dies liegt wahrscheinlich daran. Nur Elayna (die Kleidung und einen Umhang aus Weiß, nicht braun, Farbe, Sephraem (in einem roten Outfit, das ihren Busen betont), wird dargestellt, die deutlich unterschiedliche Kleidung tragen, da sie im Spiel prominente Charaktere sind.
      • Das Spiel zeigt Portal Stones und Waygates an Orten, die im besten Fall unwahrscheinlich sind, obwohl sie nicht ausdrücklich von den Büchern ausgeschlossen werden.
      • Mashadar, der Nebel von Shadar Logoth, tötet oder fährt nicht sauer auf die geringste Berührung im Spiel, obwohl seine Berührung Schaden verursacht (was durch das Weben eines Geistschilds vermieden werden kann).
      • Das Handbuch des Spiels beschreibt das Legion Monster als etwas, das der Wahnsinn von Shadar Logoth erstellt hat. Es wurde für das Spiel erfunden. Das Monster ähnelt vage einer riesigen Kuh, aber sein Körper wird aus Leichnamteilen zusammengefasst, die unheimlich an falschen Orten wie einem menschlichen Brustbein auftreten. Es spuckt gespenstische schreiende Gesichter aus, die den Spieler aufspüren, und hat einen Angriff in Anklage/Trampel in engen Ranges. Weder das Monster selbst noch die Geister, die es produziert, passen zur allgemeinen Beschreibung von Shadar Logoth in die Bücher. Der Wahnsinn vereint im Mashadar -Nebel, und einige unglückliche Wesen wurden in lauernde Schrecken verwandelt. Das Legion Monster scheint daher nicht gut ins Rad der Zeituniversum zu passen.
      • Balefire ist nur eine sehr mächtige Strahlwaffe im Spiel, hat aber bei weitem nicht den in den Büchern beschriebenen Effekt (das Gewebe der Zeit und der Schöpfung durch Verbrennen der von ihnen berührenden Saiten). Dieser Effekt wäre sowieso sehr schwer im Rahmen eines Spiels zu zeigen. Es könnte daher argumentiert werden, dass der Balefire ter’angreal Im Spiel produziert eigentlich keinen echten Balefire, ist aber ein “gewöhnlicher” Angriffszauber, der außen aus Balefire -Strahlen ähnelt.
      • Ishamael muss überwältigt sein, um in der letzten Mission ein Siegel von ihm abzunehmen, und der Spieler kann sogar den Balefire verwenden ter’angreal gegen ihn. Ishamael ist jedoch ein herausragender Charakter in den Büchern (die viel später eingestellt sind) und sollte nicht den Tod oder sogar die Entfernung von der Existenz durch Balfire erleiden sollten. Es könnte argumentiert werden, dass nach dem obigen Punkt die ter’angreal Es hat keine echte Baleif und außerdem geführt, wenn Ishamael getötet wurde.
      • Elayna Sedai wird unter den Amyrlins des weißen Turms in einem offiziellen Material nicht erwähnt. Es könnte jedoch argumentiert werden, dass sie das Büro erst kurz nach dem Ermordung des vorherigen Amyrlins inne, bis ein neuer Amyrlin ordnungsgemäß gewählt werden konnte und daher selbst nicht als ordnungsgemäße Amyrlin angesehen wurde, obwohl sie als Interimsbauer aufgewachsen war. Dies setzt voraus, dass sie tatsächlich die Position zugunsten einer anderen Schwester verloren hat, sobald “Politik ihren Weg kam”.
      • Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Spiels gaben die Entwickler an, dass es schwierig ist, das Spiel mit der etablierten Geschichte in den Büchern in Einklang zu bringen, und aus diesem Grund betrachten sie das Spiel in einem parallelen Universum, das nur von Portal Stone erreicht werden kann. Dies wird anscheinend durch das Fehlen eines Amyrlin Elayna bestätigt, das in den Büchern erwähnt wird, und das Ende des Spiels, was darauf hindeutet in den Romanen.

      Empfang []

      Das Spiel wurde von der Kritik gefeiert, um starke Bewertungen zur Veröffentlichung zu erhalten. Vor allem die Architektur in den Ebenen war bei weitem das Beste aus ihrer Zeit. Das Spiel erlitt jedoch einen schlechten Umsatz, der wahrscheinlich aufgrund der Veröffentlichung im gleichen Zeitraum wie die Veröffentlichung in der Unreal and Quake -Serie veröffentlicht wurde. Diese Faktoren führten zu einem vielversprechenden Spiel, das relativ unbekannt war. Wheel of Time wurde auch bei GameSpys unterschätzten Spielen aller Zeiten mit #10 bewertet.

      Das einzige Rad der Zeitspiel ist auf GOG remastered

      Das Logo für das Rad -of -Time -Spiel wurde auf Gog remastered

      Nightdive und Gog haben einen Remaster des einzigen Majors The Wheel of Time -Spiel veröffentlicht, das jemals gemacht wurde. Es handelt.

      Trotz der geliebten Lizenz, die kürzlich eine TV -Serie bei Amazon Prime erhielt – hat Robert Jordans The Wheel of Time Saga noch nie wirklich einen Spuren für Videospiele gemacht – außer dem jüngsten Crossover mit New World. Jetzt ist das One Major Wheel of Time -Spiel, das jemals hergestellt wurde.com für 9 $.99 / £ 6.99.

      Das Fantasy-Spiel ist 150 Jahre vor der Bücher oder der TV-Show von Amazon, im Grunde genommen ein magisch basiertes FPS mit einer Sprinkeln von RPG. Vertraute Orte wie die zerfallende Stadt Shadar Logoth, die Berge von Nebel und der weiße Turm sind alle vorhanden.

      Es ist Teil von Gogs Rückkehr zu dem Namen “Good Old Games”. Die Storefront besagt, dass “unser Ziel ist, dass GOG wieder der beste Ort für klassische PC -Spiele wird”. Es ist im Rahmen dieser Initiative über 500 Spiele mit dem Tag gekennzeichnet.

      Sie können sich den völlig verwirrenden offiziellen Anhänger für das Rad der Zeit unten ansehen.

      YouTube Thumbnail

      Hier ist ein Durchspiel, wenn Sie sehen möchten, wie das Rad der Zeit tatsächlich spielt.

      YouTube Thumbnail

      Ebenfalls in den Nachrichten in dieser Woche erhielt der zweite Rad der Zeitautorin Brandon Sanderson ein Angebot zur Zusammenarbeit mit Elden Ring Publisher Bandai Namco, vielleicht für ein neues seelenähnliches Spiel – für den der Autor bereits einen Pitch hatte.

      Elden Ring

      Elden Ring Elden Ring Fanatische $ 59.99 $ 50.39 Buy Now Network N verdient Affiliate Provision aus dem qualifizierten Umsatz.

      Chris J Capel, ein ehemaliger PCGamesn -Nachrichtenautor, schrieb Chris über FPS -Spiele, RPGs, Star Wars und Comics.